Noch eine Frau Lotte für mich

Schon seit zwei, drei Wochen liegt sie hier, meine neue Frau Lotte. Mehrfach schon getragen und auch die Bilder dazu sind längst im Kasten. Und jede Woche habe ich mir vorgenommen, einen Beitrag für RUMS vorzubereiten. Ich wollte einfach an einem Mittwoch bis Mitternacht wach bleiben, den Artikel online stellen, verlinken und ins Bett gehen. Aber Pustekuchen…ich habe es einfach an keinem Mittwoch geschafft so lang wach zu bleiben. Das  ist normalerweise anders. Oft nutze ich vor allem die Abend/Nachtstunden, um Zeit für mich zu haben. Oft wird es dann zwei, drei Uhr, bis ich endlich im Bett bin und zur Ruhe komme. Aber klar, wenn man es unbedingt möchte, klappt es natürlich nicht. Gestern habe ich es wieder nicht geschafft. Also habe ich heute den Artikel kurzerhand gelöscht und schreibe ihn nun ganz frisch. Zu RUMS geht er trotzdem, dann landet er eben nicht auf den oberen Plätzen. :)

Das ich den Schnitt Frau Lotte von Hedi echt gerne mag, habe ich euch ja schon hier erzählt. Dieses mal habe ich aber noch ein wenig am Schnitt herum gewerkelt. Ich habe Vorder- und Rückteil deutlich verlängert, die Ärmel auf 3/4 gekürzt, die Bündchen weggelassen und stattdessen den Saum umgeklappt und abgesteppt. Und ich habe einen neuen Kragen gezeichnet, damit er noch mehr nach Bubikragen aussieht.

Frau Lotte nach dem Schnitt von Hedinäht

Ich liebe diese Frau Lotte!! Schon bei der Anprobe wusste ich, dass das mein neues Lieblingsteil sein wird. Einziges Manko…der Mann mag sie nicht. Aber wisst ihr was? Das ist mir egal! Ha!

Ich trage in der Regel, was ich möchte. Nehme dabei aber selbstverständlich auch Rücksicht darauf, ob es dem Mann gefällt. In diesem Fall kann ich es allerdings nicht, dazu gefällt mir meine neue Frau Lotte viel zu gut.

Frau Lotte nach dem Schnitt von Hedinäht

Genäht habe ich sie aus dem Baumwoll Sweat von Stoffkontor, den ich auch schon in blau/weiß für mein Herbstgold Kleid genutzt habe. Den Bubikragen habe ich aus Bündchenware genäht.

Frau Lotte nach dem Schnitt von Hedinäht

Wie ist das bei Euch, tragt ihr ausschließlich Kleidung, die euch selbst UND dem Partner gefallen oder nehmt ihr da gar keine Rücksicht drauf?

Ich wünsche euch einen wundervollen Tag!

Alles Liebe
♥ ♥ ♥ Christina

10 Kommentare

  1. Du hast eine tolle Ausstrahlung und es steht dir wunderbar, das shirt.

    Den Rums Beiträgen bin ich auch mal hi terhergehetzt. Mach ich auch nicht mehr. Nähe dennoch viel für mich. Hab aber niemanden der mich mal in Szene setzt.

    Dich hab ich auch nicht dreh Rums entdeckt. :D glaube durch insta.

    So lange ich das Haus nicht im Tütü verlasse sagt mein Mann nix. Ich mag mich in meiner Kleidung wohl fühlen. Egal was andre sagen. Dann strahlt man noch mehr karisma aus. *find*

    Und unsre Männer haben ja auch nicht nur unsere Hüllen geheiratet :D

    • christinaa

      Vielen lieben Dank! Ich bin ganz deiner Meinung, tragen was einem selbst gefällt ist das Wichtigste!

  2. Ich finde das Shirt toll, steht dir super! Ganz echt, auf die Männer sollte man nicht immer Rücksicht nehmen. Es gibt ein paar Teile, die ich liebe und trage, auch wenn sie meinem Mann nicht gefallen. Liebe Grüße von Claudia

    • christinaa

      Liebe Claudia,

      vielen lieben Dank. Ich freue mich sehr über so viele nette Worte! Das sehe ich im Übrigen ganz genau so. ;)

    • christinaa

      Vielen Dank Kristin. Dafür, dass ich Bubikragen so schön finde, habe ich noch viel zu wenig Kleidungsstücke mit eben diesem im Schrank. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.