Espadrilles nähen und besticken [Werbung]

Ihr Lieben, auf Instagram habe ich euch lange heiß auf meine Espadrilles gemacht und ihr musstet deutlich länger warten als geplant, aber hier kommt nun endlich die Anleitung zum Nähen und Besticken von Espadrilles mit den Sohlen von Prym.

Das Material, also die Espadrilles Sohlen, Kreativgarn und das Werkzeug-Set für Espadrilles wurden mir freundlicherweise von Prym gesponsert. Ganz lieben Dank dafür!

Ich selbst bin unglaublich verliebt in das Ergebnis und trage meine, mit Kakteen bestickten, Espadrilles fast täglich.

Leider sind Emma die Espadrilles mit süßestem Blümchen Stickmuster noch etwas zu groß, sodass sie sie noch nicht tragen kann. Wunderschön finden wir sie aber beide!

Espadrilles nähen und besticken

Ich habe versucht, euch alles so genau wie möglich zu beschreiben und habe dann schnell gemerkt, dass Stickstiche in Worten zu erklären gar nicht so einfach ist. Schließlich sollt ihr ja auch verstehen, was ich meine. Also habe ich mir  in den Kopf gesetzt, euch die Stiche anhand von Videos zu erklären. In die Kamera sprechen liegt mir aber nicht wirklich, das muss ich echt noch üben, also gibt es Videos ohne Worte, dafür mit etwas Hintergrundmusik. :) Die Qualität der Videos hat nach dem Upload auf YouTube wahnsinnig nachgelassen und ich kann nicht sagen woran das liegt. Ich denke aber, dass man doch erkennen kann, was man bei welchem Stich tun muss.

Habt ihr nach der Anleitung und den Videos aber trotzdem noch Fragen, so könnt ihr sie mir jederzeit als Kommentar oder über das Kontaktformular stellen. Ich bemühe mich, alles schnellstmöglich zu beantworten.

Vorbereitung

Bevor es überhaupt mit dem Sticken und/oder Nähen losgehen kann, benötigt ihr die passenden Materialien.

Wenn ihr alles beisamen habt, wascht, trocknet und bügelt die Stoffe am besten vor der Verarbeitung. Außerdem benötigt ihr, solltet ihr die Stoffe ebenfalls vor dem Nähen besticken wollen, eine passende Stickvorlage.

Damit ihr nicht lange suchen müsst, habe ich eine Vorlage für euch. Sie enthält die beiden Stickvorlagen Blümchen und Kakteen, die ich selbst für mich und Emma entworfen habe. Ladet sie euch hier einfach runter und druckt sie als „tatsächliche Größe“ aus. Sie enthält jeweils drei Größen. Für unsere Espadrilles habe ich die mittlere Größe gewählt.

Ihr könnt die Vorlage natürlich auch nutzen, um andere Sachen zu besticken, ich wünsche mir nur generell, dass ich bei Veröffentlichung Erwähnung finde. Eine kommerzielle Nutzung ist grundsätzlich untersagt.

Espadrilles besticken

Jetzt geht es schon fast ans Sticken. Um die Vorlage dazu nutzen zu können, nehmt euch das wasserlösliche Stickvlies und paust darauf zuerst das Schnittteil ab. Anschließend positioniert ihr die Stickvorlage unter dem Vlies und paust auch diese an der Stelle innerhalb des Schnittteils ab, an der später die Stickerei sitzen soll. Nutzt zum abpausen unbedingt einen Trickmarker oder einen Bleistift, den ihr nur leicht aufdrückt. Alle anderen Stifte hinterlassen Flecken auf dem Stoff, wenn man das Stickvlies abspült.

Ich dachte mir beim ersten Schuh noch, man könne ja ruhig irgendeinen Stift nehmen und nutze einen blauen Fineliner…tja Pustekuchen. Der Stoff und auch das Sticktwist waren später schön verfärbt. Ich hatte aber Glück und eine Runde in der Waschmaschine hat alles wieder sauber gemacht.

Ist alles abgepaust, wird der Stoff samt wasserlöslichem Stickvlies in den Stickrahmen eingespannt.

Ich habe euch hier eine kleine Übersicht erstellt, welche Stiche ich in welchem Teil der Vorlage genutzt habe. Ihr könnt, müsst euch aber selbstverständlich nicht daran halten.

Espadrilles nähen und besticken

Die Farben des Sticktwistes habe ich passend zum Stoff, Kreativgarn und natürlich dem Stickmuster gewählt, aber auch da heißt es, probiert euch aus und nutzt die Farben, die euch gefallen. Vielleicht hilft es euch, die Vorlage zuvor mit verschiedenen Farben auszumalen, um einen Blick dafür zu bekommen, was passt und was nicht.

Und dann kann es endlich ans Sticken gehen. Wie am Anfang schon erwähnt, habe ich dafür kleine Videos gedreht. Schaut sie euch gerne an. Über Feedback, ob sie euch geholfen habe, freue ich mich übrigens sehr. :)

Die Stiche

Plattstich

Der Plattstich wird vor allem genutzt, um größere Flächen zu füllen. Das kann mit parallelen Stichen oder versetzten Stichen geschehen.

Weben

Das Weben funktioniert genauso, wie man es schon in der Schule am Webrahmen gelernt hat. Ich habe diesen „Stich“ genutzt, um einen der Übertöpfe der Kakteen zu füllen.

Rückstich

Der Rückstich eignet sich um Linien und Konturen zu sticken.

Rosen weben

Wie der Name schon sagt, entstehen beim Weben im Kreis hübsche Rosen.

Knötchenstich

Mit Knötchen lassen sich Lücken füllen, oder auch wie bei mir, der Blumenstempel. Es ist ein hübsches Deko-Element.

Mageritenstich

Mit dem Mageritenstich lassen sich schmale Blütenblätter sticken.

Fischgrätstich

Ich nutze den Fischgrätstich total gern zum Sticken von Blättern, selbstverständlich kann man den Stich aber auch anders nutzen, z.B. für Strickmuster innerhalb des Stickbildes.

 

Alle Stiche findet ihr in der folgenden YouTube Playlist (insgesamt sieben Videos). Ihr könnt sie euch aber auch einzeln auf meinem Kanal Ansehen.

Wenn ihr alle gewünschten Schnittteile fertig bestickt habt, spült das Stickvlies mit warmen Wasser ab und lasst die Teile gut trocknen.

Espadrilles nähen und besticken

Espadrilles nähen

Ans Nähen sind die meisten von uns ja gewöhnt, das geht jetzt ganz schnell. Ich bin mir aber sehr sicher, dass auch ungeübte Näher/innen wunderschöne Espadrilles anfertigen können.

Espadrilles nähen und besticken

Schneidet euch alle Schnittteile aus dem Ober-und Futterstoff mit Nahtzugabe und der Vlieseline ohne Nahtzugabe je zwei mal zu und bügelt die Vlieseline auf die linke Seite des Futterstoffes.

Espadrilles nähen und besticken

Näht dann die zueinander gehörigen Oberstoff- und Futterteile links auf links zusammen. Lasst dabei an jedem Teil eine Wendeöffnung und schneidet die Nahtzugabe mit einer ZickZack Schere zurück.

Espadrilles nähen und besticken

Wendet alle Teile und bügelt die Kanten schön flach.

Espadrilles nähen und besticken

 

Jetzt kommen die Sohlen, das Kreativgarn und die Nadel zum Einsatz. Das Gummistück aus dem Espadrilles Werkzeug-Set ist ab jetzt euer bester Freund.

Espadrilles nähen und besticken

Steckt das Fersenteil mit den Stecknadeln an der Sohle fest. Orientiert euch dabei an den Markierungen im Schnitt. Anschließend steckt ihr das Teil des Vorderfußes fest. Die Seiten müssen sich dabei um ein bis zwei Zentimeter überlappen.

Espadrilles nähen und besticken Jetzt werden die Stoffteile mit dem Festonstich an den Sohlen festgenäht. Dazu stecht ihr von unten durch die Sohle und den Stoff und führt den Faden hinter der Nadel entlang.

Espadrilles nähen und besticken

Näht alles rund herum fest und vernäht den Faden anschließend unsichtbar zwischen den Stofflagen.

Die überlappenden Seitenteile steckt ihr mit einer Stecknadel fest und näht sie mit einem einfachen Steppstich zu.

Espadrilles nähen und besticken

Habt ihr das alles mit beiden Schuhen geschafft, sind eure ganz eigenen und individuellen Espadrilles fertig. ♥

Hier seht ihr meine Espadrilles mit aufgestickten Kakteen.

Espadrilles nähen und besticken

Und hier die Espadrilles für Emma, in wunderschönen Farben mit hübschen aufgestickten Blümchen.

Espadrilles nähen und besticken

Ich wünsche euch riesig viel Spaß beim Nähen und Besticken euer eigenen Espadrilles und würde mich unglaublich freuen, wenn ihr mir eure fertigen Ergebnisse zeigt.

Alles Liebe
Eure Christina ♥♥♥

 

P.s. Die Gewinnerin aus dem Instagram Gewinnspiel ist nun auch ermittelt und wird von mir per Instagram Direktnachricht benachrichtigt.

Wenn ihr die Anleitung zum Nähen und Besticken von Espadrilles auf Pinterest pinnen wollt, habe ich hier noch eine kleine Zusammenfassung.

Espadrilles nähen und besticken

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.