Ume Dress Blogtour | Ein neues Lieblingskleid für Emma

Schnittmuster und Stoff wurden mir kostenlose zur Verfügung gestellt

Dass Emma Kleider liebt ist ja längst kein Geheimnis mehr, doch in der Regel sind das sehr mädchenhafte Kleider. Oft mit Rüsche und am liebsten mit schwingendem Rock in dem man sich toll drehen kann. Ich merke allerdings, wie es in letzter Zeit auch mal „cooler“ sein darf, mit nicht ganz soviel Schnick Schnack. Als An von StraightGrain mich fragte, ob ich bei ihrer Ume Dress Blogtour dabei wäre, war ich das natürlich. Ich finde die StraightGrain Schnitte allesamt wahnsinnig schön. Das neue Ume Dress gefällt mir ganz besonders gut, denn es gibt so viele Möglichkeiten, es zu nähen.

Ume Dress

Das Kleid Ume Dress wird aus Webware genäht und geht von den Größen 1 Jahr bis 12 Jahre, das entspricht etwa den Größen 78 bis 148. Es beinhaltet verschiedene Ärmellängen, die normal gesäumt oder mit einem Riegel und Knopf umgeschlagen und fixiert werden können. Es kann mit einer kurzen oder durchgängigen Knopfleiste genäht werden, als Hemdkleid oder mit angesetztem und gerafftem Rock. Außerdem gibt es drei Kragenvarianten – ein spitzer Kragen, ein abgerundeter Kragen und ein Schleifen Kragen. Mit all diesen Möglichkeiten ist das Kleid quasi ein Allround-Talent, denn von sportlich bis verspielt ist alles drin.

Das Schnittmuster ist als Ebook und Papierschnitt in englischer und niederländischer Sprache erhältlich.

Schnittmuster Ume Dress von StraightGrain genäht aus Baumwoll Satin von Spoonflower mit Muster Field of Flowers von christinaa

Emmas neues Lieblingskleid

Ich habe mich entschieden, für Emma die Hemdkleid Variante mit kurzen Ärmeln, durchgehender Knopfleiste und Schleifen Kragen zu nähen. Das das mal Emmas neues Lieblingskleid werden würde, habe ich nicht mal ansatzweise geahnt. Denn wie oben schon beschrieben, sollte ich dafür besser den angesetzten, gekräuselten Rock wählen..wollte ich aber nicht. Mein Plan war ein Alltagskleid, das immer geht. Dank der durchgehenden Knopfleiste kann sie mit dem Kleid sogar Fahrradfahren, ohne das es zu weit hoch rutscht. Wir lassen dafür einfach den untersten Knopf geöffnet und das Fahren geht problemlos.

Schnittmuster Ume Dress von StraightGrain genäht aus Baumwoll Satin von Spoonflower mit Muster Field of Flowers von christinaa

Bei der Stoffwahl ließ ich Emma, wie immer, mit entscheiden. Und dann wählte sie tatsächlich eines meiner Muster. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie sehr mich das gefreut hat! Sie wünschte sich, dass ich das Kleid aus meinem „Field of Flowers“ Muster nähe, aber lieber mit dunkelblauem Hintergrund anstelle von schwarz. Und da bin ich mal wieder froh, dass es Spoonflower gibt, denn so war es kein Problem für mich, die Hintergrundfarbe zu ändern und den Stoff in den gewünschten Farben drucken zu lassen. Als Stoffqualität wählte ich den Baumwoll Satin (Organic Cotton Sateen Ultra). Der hat eine ganz glatte Oberfläche, ist leicht und hat trotzdem etwas Stand.

Das Ume Dress zu nähen kostet etwas mehr Zeit, ist es aber absolut wert. Und An von StraightGrain gibt neben der bebilderten Anleitung auch tolle Nähtipps in Form von Videos. So hatte ich zum Beispiel echt ein bisschen Angst, den abgerundeten Saum zu nähen, doch mit dem Video dazu ging es ganz einfach.

Schnittmuster Ume Dress von StraightGrain genäht aus Baumwoll Satin von Spoonflower mit Muster Field of Flowers von christinaa

Nach dem ersten Anziehen sagte Emma mir freudestrahlend: „Das ist mein neues Lieblingskleid, Mama! Die Blumen sind so schön, jetzt lieben mich alle Schmetterlinge.“ Zum Dahinschmelzen, oder? ♥

Ich werde den Sommer über bestimmt noch weitere Ume Dresses nähen, das nächste dann vielleicht doch mit gekräuseltem Rock und einem abgerundetem Kragen.

Wenn ihr noch mehr tolle Kleider sehen wollt, dann schaut unbedingt auch auf den anderen Blogs vorbei. Jedes einzelne ist wunderschön geworden!

Kaatjenaaisels Van JansenI Sew BlanchesewponySo Popo Sew
My Petite SophieBel’EtoileLily & WoodyChristinaa MinnieMie Kneesocksandgoldilocks

Alles Liebe
Eure Christina ♥♥♥

Schaut euch auch gerne Emmas Feliz Bluse an, die ebenfalls nach einem StraightGrain Schnitt entstanden ist. Ich habe den Stoff vor dem Vernähen mit pinker Textilfarbe veredelt und finde das Ergebnis toll!

2 Kommentare

  1. Oh, das ist wirklich wunderschön geworden. Und dein Design ist so toll. Wobei ich Emma recht geben muss: blau als Hintergrund mag ich auch lieber :)
    Den Satin muss ich auch mal ausprobieren. Schaut klasse aus.

    • christinaa

      Danke liebe Annika! Ich freue mich riesig, dass das Kleid und Design nicht nur uns gefällt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.