Herbstgold trifft auf Blackberries

Wie ihr wisst darf ich für die Eulenmeisterei immer wieder die tollsten Bio-Stoffe vernähen. Meistens werden es Kleidungsstücke für Emma. Aber dieses Mal wusste ich schon beim ersten Anblick des Stoffes, es wird etwas für mich werden. Ich war sofort verknallt in die wunderschönen Blackberries aus der Homestead Serie von Birch. Und noch bevor der Stoff bei mir ankam, stand auch der Schnitt fest. Es musste unbedingt ein Herbstgold werden. Aber kein Herbstgold Kleid, nein, es sollte ein Oberteil mit Schößchen werden. Das warten auf den Stoff war unerträglich, denn ich freute mich so sehr auf ihn. Leider hatte aber die DHL kein erbarmen mit mir, denn die brauchten doch tatsächlich über eine Woche um mir mein Päckchen zuzustellen (leider ist das zur Zeit auch kein Einzelfall).

Dann war mein wunderschönes Stöffchen endlich bei mir und es war genauso schön, wie ich es mir zuvor vorgestellt hatte. ♥ Der Grundton des Stoffes ist lachsfarben und auf diesem tummeln sich ganz viele dunkelblaue Brommbeeren.

Wie alle Stoffe, die in der Eulenmeisterei geführt werden, sind auch die Blackberries wieder von unschlagbarer Qualität und das erfüllt mich immer wieder ein wenig mit Erfurcht. Das erste Mal die Schere ansetzten und in den Stoff zu schneiden kostet jedes Mal aufs Neue Überwindung.

Ein Herbstgold aus dem Blackberries Interlock von Birch aus der neuen Homestead Serie für die Eulenmeisterei probegenäht

Bevor es aber soweit war, musste ich mir zuerst den Schnitt anpassen. Ich wollte, dass das Oberteil vorne geschlossen ist und hinten den Ausschnitt hat. Außerdem sollte es ja ein Schößchen Oberteil und kein Kleid werden, weshalb ich es noch auf die richtige Länge bringen musste. Dazu zog ich mein erstes Herbstgold an und makierte mir die Stelle, an welcher das Schößchen enden sollte. Mit Bleistift, Lineal und Schere bewaffnet übertrug ich die Messwerte auf den Schnitt und zog die Linie paralell zur Saumlinie des Kleidteiles. Alles was zuviel war schnitt ich ab (die Teile werden selbstverständlich aufgehoben und bei Bedarf einfach wieder ans Schnittmuster gelegt). Wie man den Ausschnitt vom Vorderteil an das Rückteil bringt, wird in einem der vielen Tutorials erklärt, die das Herbstgold Ebook mit sich bringt.

Die erste Anprobe erfolgte noch ohne Armbündchen und Saumabschluss und ich war nicht so richtig zufrieden. Irgendwie gefiel mir nicht wirklich, was ich da im Spiegel sah. Mein absolutes Horror Szenario, denn vor allem wenn ich Stoffe für jemanden zur Probe vernähe, will ich, dass es perfekt wird. Möchte die Stoffe von ihrer besten Seite zeigen, genau so, wie ich sie wahrnehme. Wenn ich aber mit dem Ergebnis nicht zufrieden bin, fällt mir das schwer. Bevor ich aber nun die Hoffnung aufgab, machte ich erstmal weiter. Wenn es dann fertig sein würde, redete ich mir ein, dann wird es mir sicher besser gefallen.

Ein Herbstgold aus dem Blackberries Interlock von Birch aus der neuen Homestead Serie für die Eulenmeisterei probegenäht

Ich nähte also noch lange Armbündchen an die Ärmel, fasste den Saum mit dem Bündchenstoff ein und nähte mir noch eine süße Schleife, die ich mittig an den vorderen Halbausschnitt annähte.

Wieder angezogen wagte ich einen erneuten Blick in den Spiegel…und siehe da…es gefiel tatsächlich viel besser. Die Schleife und die Bündchen in dem tollen  Farbton India Ink von C.PAULI haben dem Oberteil richtig gutgetan. Ich habs dann auch direkt gebügelt, angezogen und die Bilder für euch gemacht, damit ich es euch ganz schnell zeigen kann. ♥

Ein Herbstgold aus dem Blackberries Interlock von Birch aus der neuen Homestead Serie für die Eulenmeisterei probegenäht

Ein  paar klitzekleine Reste sind noch übrig von den Blackberries, da muss ich mir unbedingt noch etwas für Emma einfallen lassen. Die war nämlich ganz traurig, dass ich den Stoff nicht mit ihr geteilt habe.

Wie gefällt euch die Homestead Serie? Seid ihr auch so verknallt? Und was sagt ihr zu meinem kurzen Herbstgold? Eure Reaktionen auf mein erstes Herbstgold waren so überwältigend, dass ich fast befürchte, dass das zu übertrumpfen quasi unmöglich ist.

Kommt gut in die neue Woche ihr Lieben!

Alles Liebe
♥ ♥ ♥ Christina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.