Eine PhinoChino für Emma

Emmas neue PhinoChino hatte ich euch schon vor einer Woche, genauer gesagt, vor neun Tagen auf Facebook angekündigt. Eigentlich wollte ich sie euch dann auch ganz schnell zeigen, aber wie das Leben dann so spielt, kam mal wieder einiges dazwischen.

Jetzt ist es aber gleich soweit und ich würde am liebsten Pauken und Trompeten anklingen lassen, weil ich selbst so begeistert von der Hose bin.

Den Schnitt dazu habe ich mir bei FeeFee auf DaWanda gekauft. Gleich als Kombi-Ebook, damit ich mich für mich auch endlich an eine Hose wage. Der PhinoChino Schnitt für Kinder enthält eine Babyvariante, eine normale Variante und eine für stärker gebaute Kinder. Ich habe für Emma Letztere genäht.

Der Baumwollstoff ist von Kokka und ich habe ihn schon vor einiger Zeit bei Alles für Selbermacher ergattern können, jetzt ist er nur noch in mint verfügbar. Es ist mit super süßen Kätzchen in pink und gold bedruckt.

Ursprünglich war der Stoff für einen Rucksack gedacht, dann habe ich mich aber ewig nicht getraut ihn anzuschneiden und in der Zwischenzeit hatte Emma längst einen Rucksack. Nun bin ich glücklich, dass ich auf den PhinoChino Schnitt „gewartet“ habe.

Am Bund habe ich rosa Bio-Bündchen von Stoffonkel genommen und für die Taschen rosa Rippenjersey von Stoffcentrum.

PhinoChino0-796

Im Ebook der PhinoChino sind auch noch ein Fake-Reißverschluss und Paspeltaschen erklärt. Ich habe mich aber fürs Erste gegen Beides entschieden. Auch gegen einen Beleg an den Beinsäumen habe ich mich entschieden, stattdessen habe ich die Säume versäubert, zweimal umgeschlagen und gebügelt.

PhinoChino1-796

Emma war auf Anhieb ebenfalls ganz verliebt in ihre neue Hose, sodass wir sie direkt auf Spielplatztauglichkeit getestet haben. Auf dem Weg dorthin  gab es Seifenblasen.

Emmas PhinoChino  nach dem Schnittmuster von FeeFee

Emmas PhinoChino  nach dem Schnittmuster von FeeFee

Und kaum dort angekommen wurde auch schon die Schaukel in Beschlag genommen.

Emmas PhinoChino  nach dem Schnittmuster von FeeFee

Schaukeln geht also schon mal ganz gut mit der neuen Hose. Na dann geht es doch gleich mal in Richtung Rutsche.

Dazu musst zuerst die Leiter erklommen werden, aber auch das funktioniert prima. Das Rutschen hat die Hose selbstverständlich auch mitgemacht, nur habe ich leider kein Bild davon.

Emmas PhinoChino  nach dem Schnittmuster von FeeFee

Treppen steigen sollte danach wohl erst recht kein Problem sein.

Emmas PhinoChino  nach dem Schnittmuster von FeeFee

Und dann war da auch noch der Fußballplatz…

Emmas PhinoChino  nach dem Schnittmuster von FeeFee

Immernoch alles bestens!

Nach dieser Bilderflut, bzw diesem tollen Tag auf dem Spielplatz kann ich sagen, dass ich absolut überzeugt vom Schnitt der PhinoChino bin. Denn obwohl ich sie aus nicht dehnbarer Baumwolle genäht habe, hat sie Emma nicht ein einziges Mal beim Spielen, Klettern, Schaukeln usw. behindert.

Wie sieht es denn bei euch aus, habt ihr die Hose schon genäht? Oder habt vielleicht sogar etwas „Angst“ und traut euch nicht an Hosen? Mir ging es jedenfalls so. Diese Angst hat sich jetzt aber in Luft aufgelöst.

Ich wünsche euch einen wunderbaren Sonntag!
♥♥♥ Christina

1 Kommentare

  1. Pingback: Selber drucken mit Goldfolie DIY | christinaa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.