Die DIY-Nacht in Hamburg bei Imke und Anke

Die DIY-Nacht bei Imke Klattenhoff und Anke Schümann in Hamburg, schon über zwei Monate liegt sie zurück und heute berichte ich Dir endlich davon.

Zuerst ging es zu stoffe.de

Der Tag begann, anders als der Name DIY-Nacht vermuten lässt, ziemlich früh, denn ich traf mich schon morgens mit Ina von Pattydoo, um die Reise von Berlin nach Hamburg anzutreten. Bevor es nämlich zu Imke und Anke gehen sollte, hatten wir noch ein Date mit Christine vom stoffe.de Blog. Christine führte uns durch die riesigen Hallen des stoffe.de Lagers, sodass wir einen Blick hinter die Kulissen werfen konnten.

pattydoo-und-christinaa-zu-besuch-im-stoffede-lager

Wahnsinn, wie riesengroß das Lager ist und wie viel Stoff und Nähzubehör es dort gibt. Ich bestelle mir öfters mal Stoffe im stoffe.de Online Shop, aber den Überblick, wie viele Stoffe sie tatsächlich haben, hatte ich absolut nicht.

Christine erzählte uns ganz viel über die Arbeitsabläufe bei stoffe.de und wie die Produktion abläuft. Wusstest Du z.B. schon, dass die meisten der stoffe.de eigenen Stoffe „Tula“ GOTS zertifiziert sind? Mir war das zuvor nicht bewusst!

Dann ging es zur DIY-Nacht

Nach dem Besuch bei stoffe.de , die auch Hauptsponsor des abendlichen Programms waren, machten Ina und ich uns, gemeinsam mit Christine auf den Weg zur DIY-Nacht.

diy-nacht-hamburg-klein

Bei Imke und Anke erwarteten uns fünf Workshops, die das DIY-Herz höher schlagen ließen. Perlen-Armbänder knüpfen, Origami falten, Bluse oder Seesack nähen und die Shibori Technik lernen.

Für das Shibori hatten die Damen der DIY-Nacht Johanna Rundel gebucht, die auch das Buch „Shibori – Färben auf Japanisch“ geschrieben hat. So eine sympatische Frau, ich habe mich gefreut, sie kennenlernen zu dürfen.

 

diy-nacht-hamburg20-klein

Die leichte Sommerbluse nähte Imke persönlich mit den Teilnehmerinnen. Alle Schnittteile waren waren schon zugeschnitten, sodass die Näherinnen direkt mit dem Nähen loslegen konnten.

diy-nacht-hamburg13-klein

Die Armbänder knüpfte Anke mit den Mädels. Vor allem das Armband mit den grünen Perlen und dem pinken Band gefällt mir ja richtig gut.

diy-nacht-hamburg10-klein

Beim Seesack Nähen kamen ganz tolle Bastböden von Prym zum Einsatz, die ich unbedingt fürs nächste Jahr im Hinterkopf behalten muss.

diy-nacht-hamburg8-klein

Bei den Origamis wurde fleißig gefaltet. Süße Schachteln und ganz bezaubernde Grußkarten, wahlweise mit Blattmuster oder dem bekannten Kranich.

diy-nacht-hamburg30-klein

Zwischendurch gab es ein super leckeres Buffet, darunter die beste Knoblauch-Creme die ich jemals gegessen habe. Getränke und Süßigkeiten standen den ganzen Abend zur Verfügung.

diy-nacht-hamburg32-klein

Das Highlight waren aber all die netten Mädels. Es war toll, zu sehen, dass alle Spaß hatten und am Ende stolz auf Ihre Ergebnisse waren. Sehr gefreut habe ich mich auch, Fredi von Seemansgarn und Ulli von Hej Hanse kennenzulernen.

Und weil die vielen Bilder, die ich gemacht habe, den Rahmen eines Beitrages sprengen würde, findest Du am Ende des Artikels alle Bilder des Abends in einer Galerie zusammen gefasst. Vorher kannst Du aber etwas gewinnen.

Gewinne (D)eine Goodie-Bag der DIY-Nacht

Die Goodie Bag ist prall gefüllt mit schönen Kleinigkeiten, die eine Überraschung bleiben sollten. Deshalb verrate ich nur, das unter Anderem zwei Meter Stoff und das tolle Taschenähbuch von Ina Pattydoo enthalten sind.

diy-nacht-hamburg7-klein

Um die Goodie-Bag zu gewinnen, musst Du nichts weiter tun, als mir in den Kommentaren zu erzählen, welcher der Workshops Dich am meisten interessiert hätte und warum. Schreibe mir das bis zum 27. September 2016 23.59 Uhr und Du bist im Lostopf. Außerdem musst Du mindestens 18 Jahre alt sein und eine Postadresse in Deutschland haben. Der Gewinn kann nicht in Bar ausgezahlt werden.

Wenn Du Lust auf Imke und ihre Workshops hast, kannst Du ja mal einen ihrer Nähkurs besuchen. Ab Oktober findest Du das Atelier in der ehemaligen Schokoladenfabrik auf dem Moritzhof in Hamburg.

Ein Dank geht an all die Sponsoren des Abends, die diesen erst möglich gemacht haben!

DIY-Nacht in Hamburg

Ich wünsche Dir eine tolle Woche und viel Spaß beim Stöbern durch die Galerie. Mit einem Klick auf eines der Bilder gelangst Du zur größeren Ansicht.

 

Alles Liebe
♥ ♥ ♥ Christina

67 Kommentare

  1. Ach, wie toll!
    Und ganz ehrlich? Ich kann mich zwischen dem Shibori und den Perlemarmbändern nicht entscheiden.
    Beides klingt, als könnte ich es grundsätzlich mit meinem großen Kind zusammen probieren und ist so herrlich individuell dabei.

  2. Wow, da hast du ja ein richtig tolles Eventualitäten gehabt!
    Da ich es liebe zu nähen, hätte ich mich wahrscheinlich für den Blusen-Workshop angemeldet! Wobei mir die Armbänder auch super gut gefallen :-)
    Ganz liebe Grüße, Anne

  3. LeontinePauline

    Also ich finde den Seesack mit dem Bastboden ganz wunderbar. So einen würde ich auch gerne mal nähen! Bast ist so weich und doch stabil. Ein wundervolles Material. Viele Grüße von LeontinePauline

  4. Ach wow. Da wäre ich gerne dabei gewesen. Shibori hätte mich total gereizt. Die Technik interessiert mich sehr. Ich versuche mal mein Glück und stöbere so lange durch deine Bilder

  5. Ohhhhh Mann, das klingt nach einem Tag ganz nach meinem Geschmack! Wahnsinn! Ich hätte mich wohl kaum unter den Angeboten entscheiden können, da ich mich so gerne in verschiedenen Bereichen ausprobiere. Aber wenn nur ein Angebot möglich wäre, dann wäre es wohl das Shibori Färben geworden – einfach, weil ich davon gar keine Ahnung habe, aber die Ergebnisse so wunderschön finde. Ich mag, dass man vorher nicht hundertprozentig weiß, was herauskommt, weil der Stoff auch seinen Teil dazu beiträgt.
    Die zweite Wal wäre wohl mit Blick auf die Kinder der Armband-Knüpfkurs. Grün mit Pink finde ich da auch besonders schön. Und den Bastboden habe ich mir jetzt auch mal gemerkt -sieht super aus!
    So, jetzt drück ich mir nur noch feste die Daumen für eine Goodie-Bag.
    Danke für den spannenden Einblick,
    liebe Grüße,
    Maarika

  6. Nicole Hilbig

    Hallo Ich gehöre wohl wirklich zu den wenigen die das Buch von Ina noch nicht besitzen deshalb freue ich mich umso mehr über dieses tolle Gewinnspiel. Ich finde alles sehr interessant aber hätte mich wohl auch sofort an den Tisch gesetzt um diese wunderschönen Armbänder zu knüpfendie gefallen mir ganz besonders.
    Viele herzliche Grüße
    Nicole

  7. Erst färben, dann daraus die Bluse nähen, die passenden Accessoires knüpfen, eine tolleDeko mit Origami gestalten und alles in dem Seesack nach Hause tragen ☺️

  8. Katrin Gängel

    Hallo, das liest sich ja spannend. Dürfen da auch „normale“ Leute hin, oder ist das nur für Blogger? Auf jeden Fall hätte mich der Origamikurs sehr gereizt. Davon war ich schon immer ein Fan.

  9. Simone Klibingat

    Ich hätte mich wahrscheinlich für den Shibori Workshop entschieden. Als ehemaliges Ferienlagerkind mit einschlägiger Batikerfahrung kann ich gar nicht genug vom Färben kriegen.

  10. Lisa Lehmann

    Die Workshops hätten mir alle gefallen, ich denke ich hätte mich für den seesack entschieden. Oder doch lieber die Bluse? :-D

  11. Ohh, das war ja ein super spannender Workshop!

    Ich hätte mich vermutlich für das Bluse nähen entschieden – und dann neidisch auf diese tollen Seesäcke mit dem Bastboden gestarrt ;-) Das muss ich unbedingt mal ausprobieren.

    Oder vielleicht wäre es auch der Origami-Kurs geworden? Es ist ja auch bald schon wieder Weihnachten und mit den Origami-Teilchen könnte man so wunderbar Geschenke verschönern.

    Ich kann mich immer so schwer entscheiden, bei solchen tollen Angeboten.

  12. Michaela L.

    Mich hätte die Bluse nähen interessiert, ich bin leicht aus der Übung und muss mich langsam ans nähen wieder rantasten. Mir fehlt teilweise die Muse und Zeit .

  13. das klingt superspannend! einfachtoll! mich hätte das shibori färben am meisten interessiert, ich färbe selber viel und könnte dieses spezielle färben gut für die arbeit gebrauchen – lieben gruß!

  14. Hallo,
    Oh fantastisch – solche tollen Workshops, da fiele die Auswahl schwer! Ich glaube dass ich mich an der Bluse versucht hätte, da dies noch absolutes Neuland für mich wäre!
    Liebe Grüße

  15. Oh ja schön! Den Beitrag habe ich gerade auf FB gesehen und da ich das Buch doch tatsächlich noch nicht besitze, bin ich schnell hier rübergehüpft und möchte soooo gerne am Gewinnspiel teilnehmen!
    Mich hätte auch so vieles gereizt – besonders aber das Perlen knüpfen (sowas ähnliches habe ich früher in der Schule gemacht) und das Nähen der Sommerbluse (früher traute ich mich nicht an Jersey ran und jetzt nicht an Baumwolle für Klamotten – wie blöd!)
    Herzliche Grüße
    Anika

  16. Toll, mir hätte auch alles gefallen! Besonders gern mag ich den Seesack, aber eine Bluse habe ich auch noch nie genäht, das wäre auch was für mich gewesen.
    LG, Kathi

  17. Mich hätten am meisten das Färben und das Blusennähen interessiert. Ich nähe in der Freizeit sehr gerne und freue mich bei schönen Stücken immer riesig über schöne Farben und Muster, wenn ich das Teil trage, sogar den ganzen Tag immer wieder. Manchmal bedaure ich auch, dass ich beim Nähen, nicht so wie zum Beispiel beim Malen, Farbe und Muster ganz genau selbst bestimmen kann. Also Färben und Nähen wären für mich ideal gewesen :-)

  18. Hui, klingt das toll! Und richtig schwer, sich zu entscheiden. Vermutlich hätte ich mich fürs Nähen entschieden. Das kann ich nämlich nicht, würde es aber wahnsinnig gern mal probieren

    Liebe Grüße
    Nadia

  19. Das scheint ein wunderbarer und vielseitiger Tag gewesen zu sein. Ich hätte sehr gerne die Bluse genaeht und die Shibor -Färbetechnik erlernt. So könnte man hinterher selbst gefärbte Stoffe gleich zu einem absoluten Unikat verarbeiten :-)

  20. Andrea Schenk

    Den tollen Seesack hätte ich auch gern genähtIch habe noch nie Bast vernäht, das hätte mich schon gereizt, aber wahrscheinlich hätte ich mich zwischen den tollen Workshops kaum entscheiden können
    Lieben Gruß, Andrea

  21. Ich hätte wahrscheinlich die Bluse nähen wollen. Hab für mich noch nix genäht. Das Goodie Bag wäre das perfekte Geburtstagsgeschenk für mich (28.9.). Wollte auch schon immer mal das Portemonnaie nähen.

  22. Carolin Bohn

    Hallöchen,
    dein Post hat mich jetzt auf jeden Fall neugierig auf Shibori gemacht! Werde mich noch näher damit befassen:) Die Armbänder finde ich auch toll, nettes Geschenk und trotzdem individuell erstellbar… Oder den Seesack :) Origami habe ich wegen einer Sendung auf einem Lifestylekanal vor ewigen Jahren mal probiert – hat auch viel Spaß gemacht! Schade dass Hamburg so weit weg von mir ist, sonst wäre sicherlich der eine oder andere Workshop sehr von Interesse. Werde jetzt noch ein bissl auf deinem Blog stöbern und mir selbst die Daumen drücken :) LG aus der Pfalz!

  23. Sandra Schüller

    Hallo, liest sich alles toll und interessant. Ich hätte sicherlich den Seesack Workshop gewählt. Mit einer Teenager Tochter und einem Football spielenden 18 jährigen, die beide niemals genug Taschen o.ä. haben ….

  24. Das klingt ja toll!
    Ich als absoluter Taschen-Näh-Fanatiker hätte mich ganz klar für den Seesack entschieden
    LG Thesa

  25. Anke Hohlbaum

    Hallo, na, ich hätte mich wahrscheinlich nicht entscheiden können. Ich finde alle Workshops toll. Das Perlenarmband gefällt mir supergut aber auch der Seesack und das Färben ist toll, ach, schade, dass ich nicht dabei sein konnte. LG, Anke

  26. Sandra Görtemaker

    Oh was tolles Sachen.. Da kann ich mich kaum entscheiden. Aber ich schwanke zwischen den tollen Perlenarmbändern und dem Seesack.
    Wobei die Bluse.. hmm ☺

  27. Das Stofflager sieht ja beeindruckend aus, echt interessant so etwas mal zu sehen. Von den Workshops hätte mich auf jeden Fall das Bluse nähen am meisten interessiert. Dass die Schnitteile schon zugeschnitten waren finde ich eine interessante Idee. Mir geht es oft so dass ich nach dem zuschneiden nicht mehr dazu komme die Teile auch zusammen zu nähen.

  28. hallo!
    was für eine auswahl… ich hätte mich wohl für den seesack entschieden. ein schöner materialmix. und frau kann ja nie genug taschen haben ;)
    lg,
    elena

  29. Elke Lubitz

    Das hätte mir auch alles gut gefallen,da ich aber im moment am liebsten Taschen nähe hätte ich mich für den Seesack entschieden.

  30. Carmen Dobler

    Ich bin gerade dabei Nähen zu lernen, da ich die alte „heilige“ Nähmaschine von meiner Oma geschenkt bekommen habe. Ich muss sagen, ich hab dadurch wirklich eine Vorliebe, das Nähen entdeckt, es macht mir sooo Spaß. Deshalb würde ich natürlich den Blusennähkurs wählen. Über den goodie Bag würde ich mich natürlich sehr freuen, da meine Ausstattung in Sachen Nähen leider noch sehr klein ist.
    Liebe Grüße

  31. Angelika Becker

    Ich hätte am liebsten den Workshop mit der Bluse mitgemacht, weil einfach losnähen, da schon zugeschnitten war, einfach suuuuuper klingt !!

  32. Manuela Malß

    Für mih wäre auch das Bluse nähen sehr interessant gewesen, da ich bis dato nur für mein Mini monsterchen nähe .. denke ihr hattet ein schönen tag dort … Sehen klasse aus eure bilder … LG ela

  33. Bettina Hoffmann

    Hallo, mich hätte das Seesack nähen am meisten interessiert. Ich bin Nähanfängerin und das wäre mal ein größeres Projekt, das ich mir zutrauen würde. Ausserdem bin ich eine Hamburger Deern – die braucht doch einen Seesack ⚓ das Buch von Ina wünsche ich mir natürlich auch, schließlich ist es ein MUST HAVE

    Liebe Grüße, Bettina

  34. Melanie Bastian

    Ich haette mich wohl zwischen dem Blusen Workshop u dem Perlenarmban entscheiden müssen- wobei sich alle Workshops toll angehört haben. LG

  35. Stephanie Ellmann

    Ich mich wahrscheinlich für den blusenworkshop angemeldet. Da traue ich mich momentan noch nicht so ran.

  36. Oh, die Workshops klingen alle prima. Auch, wenn das Färben sehr reizvoll ist, hätte ich am Ende wohl den Seesack gewählt. Der erinnert mich an meine Teenie-Zeit. Diesmal selbst gestaltet – das wäre was gewesen!

  37. Gisela Nouvertné

    Ich hätte gefärbt was die Farbe hergibt :-) Und dann vielleicht auch noch gern eine Bluse genäht. Sieht auf jeden Fall so aus, als ob alle Spaß hatten.

  38. Hallo. Inas Buch gehört mir noch nicht . Goodie-Bags und Überraschungen liebe ich sehr. Die Nacht hätte mir sehr gefallen. Toll. Bluse nähen wäre meins gewesen, aber auch der Seesack.. hm. Schwierig, am liebsten wie ein Bienchen von Blume zu Blume, von Workshop zu Workshop… Herrlich. Toll, dass Du Dein Goodie-Bag abgibst…

  39. Erst einmal vielen Dank für den tollen Bericht, aus dem viel Freude, Spaß und Begeisterung schwingt :))

    Mein Workshop- Favorit wäre definitiv der Seesack gewesen :)) Zum einen bin ich noch Anfängerin im Nähen und sooo begeistert von allem was damit zu tun hat… und zum anderen bin ich, wie du, von dem Bastboden sehr angetan :))
    Das erinnert mich so an die Ameland-Ferien meiner Kindheit – den Geruch habe ich noch in der Nase :)

    Jetzt nur noch ein Besuch bei Stoffe.de und die Welt ist shiny ;))

    Viele Grüße
    Claudia

  40. Also für mich ist der Seesack der Hammer. Nähe erst seit ein paar Wochen und probiere mich aber jetzt schon an jede menge neue Dingen aus. Aber mit dem Bast am Boden??!! Klingt spannend!

  41. Beate Flügel

    Wow – da wäre ich gerne dabei gewesen ! Meine persönlichen Favoriten sind die Bluse das Armbändchen und das Papierfalten. Vielleicht besteht ja die Möglichkeit das nächste mal dabei zu sein. Wenn es aus dem Süden von Deutschland nicht so weit wäre nach Hamburg.

    Liebe Grüße

    Beate

  42. Ich hätte auf jeden Fall gerne beim Shibori-Workshop mitgemacht. Alles andere habe ich schon ausprobiert, Armbänder knüpfen, Origami und nähen sind zwar auch tolle Beschäftigungen und ich hätte dazu nicht nein gesagt, aber Shibori ist für mich absolutes Neuland…

  43. Der Seesack mit Bast ist super! Habe ich so noch nie gesehen und würde ich sehr gerne mal verarbeiten. :-)

  44. Hallo, am liebsten hätte ich den Seesack genäht, erstens weil so einen Sack kann frau immer gebrauchen und zweitens habe ich den Bastboden noch nie gesehen.

    LG, Heike

  45. Oh wie schön. Mich würde der Seesack Workshop sehr interessieren. :-) Wenn ich gewinnen würde, freue ich mich dolle.
    VG Astrid

  46. Mich hätte an allem Spass gehabt, aber am meisten hätte mich der Workshop mit dem Seesack interessiert. Bin noch Anfängerin und würd so einen gern für meinen Sohn nähen!

  47. Sarah Müller

    Huhu!
    So eine DIY-Nacht hört sich toll an! An so etwas würde uch auch wahnsinnig gerne mal teilnehmen. Taschen und Schmuck kann frau ja nicht genug haben, finde ich. Daher fände ich denn Seesack und auch das Armband am interessantesten, da ich gerade vir kurzem erst das Nähen für mich entdeckt habe würde ich mich für den Seesack entscheiden. :)

  48. Ich hätte mich fürs Blusen nähen angemeldet. Ich Nähe noch nicht so lange und das zuschneiden gefällt mir nicht so gut, wie das nähen.
    Wenn ich also schon mal die Möglichkeit bekomme unter fachmännischer Anleitung zu nähen ohne Schnittmuster zu schneiden, würde ich das sofort machen. :-)

  49. Sabine Otten

    Total schwierig, beide Nähprojekte sind toll. Die Bluse wäre genau mein Geschmack. Aber wenn ich wirklich nur einen Workshop aussuchen dürfte, dann würde mal etwas ganz Anderes ausprobieren und wohl Origami wählen. Die Schächtelchen und Vögelchen sind ja sowas von wunderschön und filigran.

  50. Das klingt nach einem wirklich schönem Event. Sich da zu entscheiden ist wirklich schwer. Ich glaube am meisten hätte mich der Seesack und der Shibori Workshop gereizt. :) Besonders weil ich davon noch nicht so viel gehört habe.
    LG

  51. Hallo,
    das hört sich alles total toll an und hat sicher riesen Spaß gemacht! Ich hätte mich für das Perlenknüpfen entschieden. Das ist auch etwas was für meine beiden Töchter hätte machen können und das hätte sie sicher sehr gefreut

  52. Bernadette Oberheim

    Oh man. Das klingt nach einer Menge Spaß!
    Wenn ich dabei gewesen wäre hätte ich wohl die Perlenarmbänder gestaltet, da ich in einem Hort arbeite und den Mädels sowas bestimmt gefallen würde :)

  53. Pauline Wulf

    Das klingt doch nach einem super Tag!
    Ich wäre wahrscheinlich beim Seesack ganz vorn angestellt. Hab nämlich einen auf meiner todoliste, aber noch nicht DEN Stoff gefunden, ihr kennt das. Projekt ohne Stoff oder Stoffe, zu denen das passende Projekt erst noch gefunden werden muss…
    Und ich bin wahrscheinlich die einzige, die das Buch wirklich noch nicht hat

    Ich hoffe, das ändert sich bald – bis Weihnachten ists nämlich noch soooooo lang hin.. LG

  54. Claudia Casielles

    Der ganze Tag klingt super. Wahrscheinlich hätte ich aber die Führung bei Stoffe.de am interessantesten gefunden. Bei den Workshops hätte mich auf jeden Fall die Bluse super interessiert, da ich so etwas noch nie genäht habe…

  55. Andrea Albrecht

    Hallo, da hätte ich mich ja gar nicht entscheiden können. Ich finde alle Workshops richtig toll. Das Perlenarmband gefällt mir super gut, einen Seesack habe ich auch noch nicht und Färben wollte ich schon immer mal. Schade, dass ich nicht dabei sein konnte. LG Andrea

  56. Ich hätte mich an dem Seesack versucht (für Origami hätte ich glaub ich nicht die nötige Geduld).

  57. Johanna Hauck

    Hi ,
    Schöne Bilder.
    Ich hätte mich bei den Workshops für den shibori Workshop entschieden, da ich das noch nie gemacht habe, aber es mich total interessiert.
    LG Johanna

  58. Wow, so viele tolle Workshops! Ich finde den Seesack mit dem Bastboden sehr hübsch und sehr praktisch, deswegen hätte ich mich für diesen entschieden! Außerdem auch eine tolle Geschenkidee!
    Ich würde mich wahnsinnig über das Buch von Ina und den Stoff und was es sonst noch zu gewinnen gibt, freuen! ;)

  59. Sabine Mohr

    Mich hätte zu erst das Blusennähen interessiert, da ich beim Kleidung nähen noch Anfängerin bin. Aber ich muss sagen die anderen Angebote hätten mich auch gereizt, da ich selten die Möglichkeit habe solche Sachen auszuprobieren.

  60. Ahoi :)
    Die gesamte Palette an Workshops klingt mega schön & mir fällt es wirklich schwer, mich zu entscheiden. Aber ganz interessant finde ich die Shibori-Technik, da ich davon noch nie was gehört habe, aber es sieht total toll aus! Das muss ich auf jeden Fall auch probieren :-)
    Über die Goodie-Bag würde ich mich daher auch freuen! Vielen Dank für das schöne Gewinnspiel! :-)

    Liebe Grüße,
    Franzi

  61. Oliver Bohn

    Ahoi Christinaaaaaa…ohh mist das war wohl das ein oder andere a zuviel
    Also mich hätte der Shibori Workshop sehr interessiert weil ich glaube das man dannach damit viel freude beim rumexperimentieren hat.

  62. Janine Jentzsch

    Hi, ich hätte mich für die Bluse entschieden! Klamotten nähen – da trau ich mich noch nicht so recht ran!
    LG Janine

  63. Hallo Christinaa,
    danke für deinen tollen Bericht, der richtig Lust auf die einzelnen Techniken und auch etwas neidisch auf alle macht, die dabei waren. ;-)
    Das Shibori klingt super interessant, aber ich glaube, mich hätte es letztlich zu den Armbändern hingezogen. Sowas ist einfach in allerlei Bereichen und Situationen toll einsetzbar, finde ich.
    Danke auch für das tolle Gewinnspanne an sich! :-)
    Liebe Grüße
    Piwoly

  64. Klasse Workshops sind das!
    Ich hätte mich insbesondere für den Workshop mit den Armbändern interessiert, da ich das gut in meiner Arbeit als angehende Erzieherin mit den Kids umsetzen kann! In solchen kleinen Handwerken würde ich schon noch Nachholbedarf sehen ;)

  65. Pingback: 10 kleine Geschenke für Kinder und eines für Dich (Werbung) | christinaa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.