Betonschalen – es funktioniert einfacher als man denkt

Da der Frühling in den nächsten Wochen/Monaten (hoffentlich) auch wieder in unseren Gefilden Einzug hält, möchte ich euch heute erzählen, wie ihr schöne Betonschalen für drinnen und draußen selbst machen könnt. Das reduzierte Design, die gleichzeitig raue und glatte Haptik sowie die unempfindliche Oberfläche, machen Beton Deko mit zu meiner liebsten Deko in der Wohnung aber auch im Garten. Sie sehen schön aus und fügen sich überall toll ins Bild.

DIY Betonschalen selbermachen4

Habt ihr Lust, euch selbst solche Betonschalen zu gießen? Ich sag euch, wie es funktioniert!

Betonschalen gießen

Ihr benötigt dazu Blitzzement, Wasser, einen Eimer und einen Rührlöffel (am besten beides aus Kunststoff), Schalen (eine in die der Zement reinkommt und eine etwas Kleinere, die in den Zement gedrückt wird – ich kaufte mir dazu dieses Schüssel-Set) und Sonnenblumenöl und wer möchte besorgt sich noch Sprühfarbe, um den fertigen Schalen noch einen Farbtupfer zu geben.

How-to Bilder gibt es leider nicht, da der Beton sehr schnell fest wird und ich mich nicht getraut habe, zur Kamera zu greifen.

DIY Betonschalen selbermachen6

Betonschalen gießen – es geht los!

Ihr beginnt am besten damit, die größere Schale von innen ganz dick mit dem Öl einzureiben und die kleinere Schale von außen. Stellt Euch auch Wasser oder Steine bereit, um die kleinere Schale später beschweren zu können.

Jetzt rührt Ihr soviel Zement nach Packunsanleitung in Eurem Kunststoffeimer an, wie Ihr für Eure Schale benötigt. Dann muss alles relativ fix gehen. Gießt die eingeölte, größere Schale ca 3/4 mit dem Zement voll, nehmt Euch direkt die Kleinere und drückt sie vorsichtig mittig in den Zement. Nun könnt Ihr Wasser oder Steine in die obere Schale kippen, damit diese nicht von dem Zement heraus gedrückt wird. Beschwert sie aber nicht zu sehr, da sonst die Gefahr besteht, das der Schalenboden zu dünn wird und bricht.

DIY Betonschalen selbermachen

Wenn Ihr merkt, dass der Beton im Eimer langsam klumpig wird und sich nicht mehr so leicht gießen lässt, dann mischt wieder eine kleine Menge Wasser dazu. Bemerkt Ihr es erst, nachdem Ihr den Beton in Eure Form gegossen habt, dann nehmt Euch eine Blumenspritze, besprüht die Oberfläche mit Wasser und streicht sie mit den Fingern glatt. (Ich habe den Tipp mit dem besprühen erst vor kurzem bekommen, weshalb meine Schalen nicht alle glatt geworden sind. :) )

Jetzt heißt es leider lange warten. Je nachdem wie groß/dick Eure Schale wird, muss sie nämlich bis zu zwei Wochen durchtrocknen. Wenn das geschehen ist, könnt Ihr sie mit Farbe besprühen oder auch pur lassen. Ich finde die pure Betonoptik sehr, sehr schick. Aber auch mit der pinken Farbe, gefallen sie mir total gut.

DIY Betonschalen selbermachen3

Nachdem meine Betonschalen fertig getrocknet waren, habe ich in einer der Schalen Kresse gepflanzt und es sah so schön aus!

DIY Betonschalen selbermachen2

Zwei Weitere habe ich verschenkt und die Beschenkten haben sich sehr gefreut. Und die letzte Betonschale bewahrt nun Perlen zum Basteln für mich auf.

DIY Betonschalen selbermachen1

Ich hoffe, ich konnte euch Lust machen, selbst so hübsche Betonschalen zu gießen, meine Letzten waren das sicher nicht.

Alles Liebe
♥ ♥ ♥ Christina

7 Kommentare

  1. Pingback: Betonschalen - es funktioniert einfacher als man denkt - Ellies Handmades

    • christinaa

      Ich kenne das, scheue mich auch immer wieder vor dem Aufwand, wenn es dann aber gemacht ist, ist die Freude daran groß. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.